CineGraph



CineGraph-Logo

Daten, Fakten und Hintergründe zur Geschichte des deutschsprachigen Films

Dr. Seltsam oder:
Aus den Wolken kommt das Glück
Film zwischen Polit-Komödie und Gesellschafts-Satire

Amphitryon
Amphitryon. Aus den Wolken kommt das Glück (D 1935, Reinhold Schünzel)
Quelle: Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Frankfurt

XVI.Internationales Festival des deutschen  Film-Erbes
32. Internationaler Filmhistorischer Kongress

Interne Sichtung: 9. - 12. Mai 2019, Berlin
Festival: 16. - 24. November 2019, Hamburg
Kongress: 21. - 23. November 2019, Hamburg

Weitere Informationen zum cinefest gibt es hier: www.cinefest.de


Aktuelles


DAS INDISCHE GRABMAL (D 1921, Joe May) - jetzt auf Blu-ray und DVD


In der cinefest-edition ist die Blu-ray DAS INDISCHE GRABMAL (1921, Joe May) erschienen!
Damit ist der Zweiteiler in der restaurierten Fassung erstmalig in Deutschland erhältlich.
Musikbegleitung von Irena Havlová und Vojtěch Havel.
Die Edition ist auch als DVD erhältlich und wird von AV Visionen publiziert.
DAS INDISCHE GRABMAL. 1. DIE SENDUNG DES YOGHI (D 1921, 132 min)
DAS INDISCHE GRABMAL. 2. DER TIGER VON ESCHNAPUR (D 121, 110 min)
inkl. 28-seitiges Booklet
Herausgegeben von CineGraph und Bundesarchiv
In Zusammenarbeit mit der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung

Blu-ray: 18,99 Euro / DVD: 14,99 Euro
Erhältlich bei online-Kaufhäusern, z.B.:
amazon
Saturn
Mediamarkt
und natürlich bei gut sortierten lokalen Händlern!




CineGraph präsentiert...

In unserer Reihe "Vergessen, verdrängt... CineGraph präsentiert Schätze aus den Filmarchiven" zeigen wir am 16. August um 17:00 Uhr im Metropolis Kino DER TAG VOR DER HOCHZEIT (BRD 1952, Rolf Thiele)

Als der Bundespräsident seinen Besuch in einer idyllischen Kleinstadt ankündigt, bricht bei den Bewohnern Aufregung aus. Ausgerechnet den Hochzeitstag der Bürgermeistertochter hat er ausgewählt. Die Frage ob Trauung oder Staatsbesuch wichtiger ist, beschäftigt nicht nur die Bürgermeisterfamilie, sondern auch die Ratsleute und die Bevölkerung.
Der Interessenskonflikt führt am Tag vor dem großen Ereignis zu turbulenten Szenen, immer neuen Plänen und bringt die Gerüchteküche ordentlich zum Brodeln.
Der Film geht zurück auf einen Augenzeugenbericht über Theodor Heuß‘ Besuch in Göttingen im Herbst 1951 und steht beispielhaft für Rolf Thieles Werk, das sich bevorzugt humorvoll-satirisch mit der jüngeren deutschen Geschichte auseinandersetzt. Die Kleinstadt-Komödie verweist auch auf das cinefest 2019, das vom 16.–24. November unter dem Motto Dr. Seltsam oder: Aus den Wolken kommt das Glück Filme zwischen Polit-Komödie und Gesellschafts-Satire zeigt.

Einführung: Erika Wottrich (CineGraph)

Freitag, 16. August 2019, 17:00 Uhr
DER TAG VOR DER HOCHZEIT
BRD 1952, Rolf Thiele, 95 min
mit Paul Dahlke, Käthe Haack, Elisabeth Flickenschildt, Arthur Mentz, Günther Lüders, Elisabeth Goebel, Ursula Herking, Gert Fröbe, Walter Giller

Kartenvorverkauf und Reservierung:
Kommunales Kino Metropolis
Kleine Theaterstr. 10
20354 Hamburg
Tel.: 040-342353
email: reservierung@metropoliskino.de
www.metropoliskino.de


 


Aktivitäten

Festival
cinefest - Internationales Festival des deutschen Film-Erbes
Auszeichnungen zum deutschen Film-Erbe:
Willy Haas-Preis
Reinhold Schünzel-Preis

Kongresse
Die
filmhistorischen Kongresse 1988 - 2004 im Überblick.
Die Kongresse ab 2005 finden Sie auf www.cinefest.de


Kooperation mit cinepur
Cinepur ist ein tschechisches Magazin für Filmliebhaber. In ihrer Ausgabe Nr. 96 (November/Dezember) gab es einen Themenschwerpunkt zum aktuellen deutschen Film. Ergänzend gab es dazu auch einen Workshop am 17. Oktober im Goethe-Institut in Prag.
Die Artikel in deutscher Sprache


Forschung
Das
Hamburgische Centrum für Filmforschung mit seinen Aktivitäten und Publikationen.
Mitgliedschaft bei CineGraph e.V.

Filmportal
Das Deutsche Filminstitut - DIF baut zusammen mit CineGraph ein zentrales Internetportal zum deutschen Film auf.

Praktikum
CineGraph e.V. bietet Praktikumsplätze an.


Publikationen

Lexikon
Das
Lexikon zum deutschsprachigen Film.
Mit einer Vorschau auf kommende Lieferungen
und Biografien auf diesem Server

Die Buchreihe
Die filmhistorische Reihe
CineGraph Buch.
Neu:
Gegenwart historisch gesehen. Kultur und Politik 1789-1848 filmisch reflektiert.

cinefest Katalogbuch
Die Kataloge zum jährlichen cinefest
Neu: Meister des Weimarer Kinos. Joe May und das wandernde Bild.

cinefest DVD-Edition
Seit 2006 erscheint zum Festival eine begleitende DVD, auf der mehrere komplette Filme zum jeweiligen Thema enthalten sind. Die DVDs sind als Beilage im Festival-Katalog enthalten, aber auch einzeln erhältlich. Zur Übersicht



Film Europa
German Cinema in an International Context
Verlegt von Berghahn Books


Filmgeschichte
FilmMaterialien:
Presse, Dokumente und Vermischtes zu Retrospektiven

Drehbücher
FILMtext. Drehbücher zu klassischen
deutschen Filmen


Online-Informationen

Ateliers
Berliner Film-Ateliers: Ein kleines (Online-) Lexikon
zu Orten der Filmgeschichte.

Klaus Wyborny
Der hamburger Filmmacher Klaus Wyborny informiert über seine Arbeit



Ressourcen
Links zu Kooperationspartnern und anderen filmhistorischen Quellen


CineGraph e.V.,
Schillerstr. 43, 22767 Hamburg
Tel: (+49)-40-352194,
Fax (temporäre Nummer bis 30.9.2019): (+49)-40-31818153
desk(at)cinegraph.de

Impressum
Datenschutz

CineGraph auf facebook: www.facebook.com/CineGraph

Unterstützen Sie die Arbeit von CineGraph mit einer Spende über Paypal

CineGraph - Hamburgisches Centrum für Filmforschung e.V.
wird gefördert durch die Behörde für Kultur und Medien Hamburg



 
Rev 16-Jul-2019