CineGraph



CineGraph-Logo

Daten, Fakten und Hintergründe zur Geschichte des deutschsprachigen Films

GEGEN?ÖFFENTLICHKEIT!
Neue Wege im Dokumentarischen


c/o Foto: Günter Zint

XI.Internationales Festival des deutschen  Film-Erbes
27. Internationaler Filmhistorischer Kongress

Interne Sichtung: 01. - 04.Mai 2014, Berlin
Festival: 15. - 23. November 2014, Hamburg
Kongress: 20. - 22. November 2014, Hamburg

Weitere Informationen zum cinefest gibt es hier: www.cinefest.de


Aktuelles

UNESCO Welttag des Audiovisuellen Erbes
am 27.10. in der Zentralbibliothek der Bücherhallen Hamburg (Eingang Arno-Schmidt-Platz)
Eintritt frei

Zum UNESCO Welttag des Audiovisuellen Erbes informiert CineGraph – Hamburgisches Centrum für Filmforschung in Kooperation mit Bundesarchiv, Filmförderung Hamburg Schleswig Holstein und Kinemathek Hamburg e.V. über die Herausforderungen, das audiovisuelle Erbe zu erhalten und zu pflegen.

Weltweit übernehmen Filmarchive und andere Filmerbe-Institutionen die Aufgabe des Sammelns, der Sicherung und der Präsentation von audiovisuellen Werken. Dabei stellt sich ihnen  immer wieder die Problematik des Zerfalls der Materialien – ob analog oder digital Erstaunlicherweise machen gerade nicht die bis über 100 Jahre alten Analog-Kopien die größten Probleme, sondern auch neue digital produzierte Filme sind gefährdet. Werden wir in einigen Jahren noch Möglichkeiten und Techniken zur Verfügung haben, diese Filme vorzuführen? Welche Perspektiven gibt es für die Zukunft?

17 Uhr: Vortrag

»Das Film-Erbe in der Zukunft.
Digitalisierung als Rettung?«
Referent: Karl Griep (Leiter der Abteilung Filmarchiv des Bundesarchivs)


Bereits ab 11 Uhr finden Sie einen Infostand zum Thema in der Film-Abteilung der Zentralbibliothek

Der Tag erinnert an die »Empfehlung zum Schutz und zur Erhaltung bewegter Bilder«, die am 27. Oktober 1980 von der UNESCO verabschiedet wurde. Der Welttag soll das audiovisuelle Kulturerbe stärker in das öffentliche Bewusstsein bringen und auf die Notwendigkeit hinweisen, es zu schützen.




Aktivitäten

Festival
CineFest: Festival des deutschen Film-Erbes
Auszeichnungen zum deutschen Film-Erbe:
Willy Haas-Preis
Reinhold Schünzel-Preis

Kongresse
Die
filmhistorischen Kongresse 1988 - 2004 im Überblick.
Die Kongresse ab 2005 finden Sie auf www.cinefest.de


Forschung
Das
Hamburgische Centrum für Filmforschung mit seinen Aktivitäten und Publikationen.
Mitgliedschaft bei CineGraph e.V.

Filmportal
Das Deutsche Filminstitut - DIF baut zusammen mit CineGraph ein zentrales Internetportal zum deutschen Film auf.

Praktikum
CineGraph e.V. bietet Praktikumsplätze an.


Publikationen

Lexikon
Das
Lexikon zum deutschsprachigen Film.
Mit einer Vorschau auf kommende Lieferungen
und Biografien auf diesem Server

Die Buchreihe
Die filmhistorische Reihe
CineGraph Buch.
Neu:
Im Zeichen der Krise. Das Kino der frühen 1960er Jahre

cinefest Katalogbuch
Die Kataloge zum jährlichen cinefest
Neu ab 16. November 2013: Verboten! Filmzensur in Europa



Film Europa
German Cinema in an International Context
Verlegt von Berghahn Books


Filmgeschichte
FilmMaterialien:
Presse, Dokumente und Vermischtes zu Retrospektiven

Drehbücher
FILMtext. Drehbücher zu klassischen
deutschen Filmen


Online-Informationen

Ateliers
Berliner Film-Ateliers: Ein kleines (Online-) Lexikon
zu Orten der Filmgeschichte.

Klaus Wyborny
Der hamburger Filmmacher Klaus Wyborny informiert über seine Arbeit



Ressourcen
Links zu Kooperationspartnern und anderen filmhistorischen Quellen


CineGraph e.V.,
Schillerstr. 43, 22767 Hamburg
Tel (+49)-40-352194, Fax (+49)-40-345864
desk(at)cinegraph.de

Impressum

CineGraph auf facebook: www.facebook.com/CineGraph

Unterstützen Sie die Arbeit von CineGraph mit einer Spende über Paypal

CineGraph - Hamburgisches Centrum für Filmforschung e.V.
wird gefördert durch



 
Rev 24-Okt-2014